(0541) 442102, Zum Flugplatz 3, 49078 OS

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zuletzt geändert: 15. Dezember 2019, 11:36

Vermittelte Tiere

Diese Tiere wurden bereits vermittelt und sind nicht mehr im Tierheim zu finden.

Rick (dunkel) & Morty (hellgrau) sind Brüder und wurden etw im Juni 2019 geboren. Sie wollen auf jeden Fall zusammen bleiben, da Rick sich sehr an seinen Bruder hält.

Rick ist sehr zurückhaltend, lässt sich aber gerne auf den Arm nehmen und schmusen. Morty hingegen ist sehr neugierig, muss alles anfassen, erschnüffeln und erkunden. Ihn selber anzufassen, davon hält er aber eher weniger. Er wird langsam aber zugänglicher. Da Rick sehr stressanfällig ist, sollten beide in eine Familie ohne...

Ole, ca 2018 geboren, ist ein super lieber und verschmuster Kater. Seine Hauptaufgabe, seine großes Lebensziel scheint darin zu bestehen, Liebe zu geben, zu kuscheln, zu schmusen. Er sollte deswegen in eine Familie kommen die gaaaaanz viel Zeit hat zum Kuscheln und für ihn da zu sein.

Gerne mag Ole auch zu (lieben) Kindern umziehen. Artgenossen mag er nicht so gerne. Er würde viel lieber dorthin, wo, nach der üblichen Eingewöhnungszeit, Freigang möglich ist.

Mit der süßen, etwa einjährigen Lexa holen Sie sich eine sehr ruhige und liebe Mitbewohnerin ins Haus, die gerade zu Anfang sehr viel Geduld benötigt. Hier im Tierheim zeigt sie sich gegenüber neuen Menschen, Umgebungen und Situationen recht misstrauisch und vorscihtig bis zurückhaltend.

Ideal für Lexa ist ein ruhiger Haushalt mit nicht zu vielen Personen und am besten als Einzelkatze ohne Artgenossen. Auch kleine Kinder eignen sich nicht als Bezugspersonen für Lexa, da sie sich von diesen zu...

Gerade mal ein halbes Jahr alt und altersgemäß völlig süß, total verspielt, menschenbzogen und lieb präsentiert sich Kater Peach. Der British-Kurzhaar-Kater versteht sich im Tierheim mit jedem, er kann prima zu ebenfalls verträglichen Artgenossen umziehen, die ihn mögen und ebenfalls noch gerne spielen.

Da Peach aber manchmal überzieht und durch zu viel Trubel und Stress krank werden kann, möchten wir ihn nicht in ein Zuhause mit Kleinkindern und zu vielen Stressfaktoren vermitteln...

Oppi wurde etwa im Jahre 2009 geboren. Der alte Herr schläft sehr viel, genießt seine gemütlichen Nachmittage auf dem Sofa. Er lässt sich gerne kraulen, zeigt aber deutlich, wenn er genug hat oder wenn man ihn einengt.

Seine Artgenossen mag Oppi nicht gerade besonders gerne. Wir vermuten, dass er auch für Wohnungshaltung geeignet ist. Er benötigt Diabetikerfutter.

"TINAAAAAAAAAA, watt kosten die ...?" ;)

Katze Tina sitzt nicht im Supermarkt an der Kasse, sie wurde im Sommer 2018 geboren. Gegenüber Menschen verhält sie sich (noch) extrem ängstlich. Sie ist aber gerne mit ihren Artgenossen zusammen, verträgt sich sehr gut mit ihnen und könnte bzw. sollte deshalb am besten zu einer freundlichen anderen Katze / Kater ziehen.

In ihrem neuen Zuhause benötigt Tina Freigang.

Harvey wurde etwa im August 2018 geboren. Er eignet sich erfekt als Zweitkatze. Allerdingszeigt er sich noch sehr ängstlich bis manchmal sogar aggressiv gegenüber dem Menschen.

Harvey würde gerne den ganzen Tag im Haus sein. Hier bei uns im Tierheim geht er nicht raus, obwohl er dazu die Möglichkeit hätte. Diese Vorliebe könnte sich aber in seinem neuen Zuhause durchaus noch ändern, also lieber bitte mit potentiellem Freigang.

P.S. Das Auge kneift er so zusammen, weil er geschlafen hat...

Kater Dschafar hat etwa im Jahre 2016 das Licht der Welt erblickt. Der stattliche Kate verträgt sich mit seinen Artgenossen ganz vorzüglich , Menschen gegenüber bleibt er aber zurzeit noch sehr scheu und zurückhaltend.

Wenn er sich in die Enge gedrängt fühlt, kann er auch schnell mal aggressiv werden und zeigen, wo Katz den Most holt. Dschafar braucht unbedingt Freigang.